zur Startseite Mitgliederbereich
 
Wir über uns
AGV Lippe
Geschäftsstelle
Fachgruppe ME
Fachgruppe KVI
Geschäftsberichte
Verbandsgebiet
Mitglieder
Leistungsangebote
Veranstaltungen
Rechtsvertretung
Arbeitswissenschaft
Tarifpolitik
Öffentlichkeitsarbeit
Qualifikation & Austausch
Interessenvertretung
Firmen bilden aus
Kontakt
Kontaktformular
Anfahrtsskizze
Datenschutzerklärung
Impressum
Links

  Interessenvertretung  

Brücken bauen in Lippe

  • Zu Öffentlicher Verwaltung
  • Verbände, Politik
  • Verbindungsstelle zum Regierungspräsidium Detmold für die ostwestfälische Wirtschaft

Stark vernetzt mit kompetenten Partnern

  • METALL NRW, Düsseldorf
  • unternehmer nrw, Düsseldorf
  • GESAMTMETALL, Berlin
  • Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Berlin (BDA)
  • Arbeitgeber-Westfalen e.V. (Vereinigung der westfälisch-lippischen Verbände)
  • DEHOGA Lippe
  • Handelsverband OWL

Engagement für Arbeitgeber innerhalb der Selbstverwaltung

  • Im Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Detmold
  • im Verwaltungsrat der AOK Nordwest
  • im Regionalbeirat und Widerspruchsausschuss der AOK
  • Im Beirat Jobcenter



  Aktuelle Meldungen  

Professor Dr. Olesch als Vorsitzender des AGV Lippe wiedergewählt

18.05.2018
Detmold. Wie der Arbeitgeberverband Lippe in einer Presseerklärung mitteilt, ist Herr Prof. Dr. Olesch, Geschäftsführer bei Phoenix-Contact, auf der gestrigen Mitgliederversammlung als Vorsitzender des AGV einstimmig wiedergewählt worden. Zu seinem Stellvertreter wurde Herr Ralf Lutter, Geschäftsführer bei der KEB in Barntrup, gewählt.

mehr dazu

Tarifeinigung in der kunststoffverarbeitenden Industrie in Lippe

18.04.2018
Detmold. Wie der Arbeitgeberverband Lippe berichtet, haben sich die Tarifparteien der lippischen kunststoffverarbeitenden Industrie gestern Abend auf einen Tarifabschluss verständigt.

mehr dazu

Arbeitgeberverband Lippe stimmt dem Tarifabschluss in der Metallindustrie NRW zu

22.02.2018
Detmold. Wie der Arbeitgeberverband in seiner Presseerklärung vom 22. Februar mitteilt, hat er gestern dem Tarifabschluss in der Metallindustrie NRW zugestimmt. Der Tarifabschluss bringt für die Beschäftigten in 2018 mehr Geld in Form einer Tariferhöhung von 4,3 % sowie einer Einmalzahlung in Höhe von 100 EUR. 2019 wird ein „tarifliches Zusatzgeld“ eingeführt, das sich aus 27,5 % eines Monatsentgelts sowie einer Einmalzahlung in Höhe von 400 EUR zusammensetzt. Zudem wurde das Arbeitszeitsystem richtungsweisend neu geordnet.

mehr dazu

Arbeitgeberverband Lippe: Forderungsempfehlungen der IG Metall von um die 6 % „unverträglich für NRW und den M+E-Standort Lippe“

14.09.2017
Detmold. Der Arbeitgeberverband Lippe schließt sich den Äußerungen des Metallarbeitgeber-Präsidenten NRW Arndt G. Kirchhoff an, der die Forderungsempfehlungen der IG Metall von 6 % für die 700.000 Beschäftigten des größten Industriezweigs in NRW als „unverträglich für den M+E-Standort Nordrhein-Westfalen“ zurückgewiesen hat.

mehr dazu