zur Startseite Mitgliederbereich
 
Wir über uns
AGV Lippe
Geschäftsstelle
Fachgruppe ME
Fachgruppe KVI
Geschäftsberichte
Verbandsgebiet
Mitglieder
Leistungsangebote
Veranstaltungen
Rechtsvertretung
Arbeitswissenschaft
Tarifpolitik
Öffentlichkeitsarbeit
Qualifikation & Austausch
Interessenvertretung
Firmen bilden aus
Kontakt
Kontaktformular
Anfahrtsskizze
Datenschutzerklärung
Impressum
Links

  Professor Dr. Olesch als Vorsitzender des AGV Lippe wiedergewählt  
zurück

Detmold. Wie der Arbeitgeberverband Lippe in einer Presseerklärung mitteilt, ist Herr Prof. Dr. Olesch, Geschäftsführer bei Phoenix-Contact, auf der gestrigen Mitgliederversammlung als Vorsitzender des AGV einstimmig wiedergewählt worden. Zu seinem Stellvertreter wurde Herr Ralf Lutter, Geschäftsführer bei der KEB in Barntrup, gewählt.

In seiner Rede verwies Prof. Olesch auf die Erfolge der lippischen Industrie in den letzten Jahren. Trotz allem gebe es Betriebe, die trotz harter Arbeit nicht die notwendigen Renditen erwirtschafteten, um ausreichend in die Zukunft investieren zu können. Die Tarifpolitik müsse viel stärker den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit berücksichtigen als in den vergangenen Tarifrunden geschehen. Der Vorsitzende des AGV wandte sich gegen den tendenziell zurückkehrenden Protektionismus. Der freie Handel in Europa und der Welt sei der zentrale Pfeiler des Erfolges lippischer Unternehmen, die ihren Umsatz zur Hälfte im Ausland erzielten. Prof. Olesch betonte die Notwendigkeit einer gelingenden Integration von Zugewanderten. Dies sei in den Betrieben bereits seit vielen Jahren gelebte Praxis. Besonders sprach Prof. Olesch die aktuellen Themen Digitalisierung und „Industrie 4.0“ an. Hier ginge es um nichts weniger, als die führende Rolle der lippischen Industrie in einer globalisierten Welt zu sichern. Lippe sei hier gut aufgestellt. Die Digitalisierung sei hier von großer Bedeutung und ein evolutionärer Prozess, der nach und nach in den Betrieben Einzug halten werde. Er empfahl, die damit einhergehenden Veränderungen mit Optimismus anzugehen.


zurück
  Aktuelle Meldungen  

Professor Dr. Olesch als Vorsitzender des AGV Lippe wiedergewählt

18.05.2018
Detmold. Wie der Arbeitgeberverband Lippe in einer Presseerklärung mitteilt, ist Herr Prof. Dr. Olesch, Geschäftsführer bei Phoenix-Contact, auf der gestrigen Mitgliederversammlung als Vorsitzender des AGV einstimmig wiedergewählt worden. Zu seinem Stellvertreter wurde Herr Ralf Lutter, Geschäftsführer bei der KEB in Barntrup, gewählt.

mehr dazu

Tarifeinigung in der kunststoffverarbeitenden Industrie in Lippe

18.04.2018
Detmold. Wie der Arbeitgeberverband Lippe berichtet, haben sich die Tarifparteien der lippischen kunststoffverarbeitenden Industrie gestern Abend auf einen Tarifabschluss verständigt.

mehr dazu

Arbeitgeberverband Lippe stimmt dem Tarifabschluss in der Metallindustrie NRW zu

22.02.2018
Detmold. Wie der Arbeitgeberverband in seiner Presseerklärung vom 22. Februar mitteilt, hat er gestern dem Tarifabschluss in der Metallindustrie NRW zugestimmt. Der Tarifabschluss bringt für die Beschäftigten in 2018 mehr Geld in Form einer Tariferhöhung von 4,3 % sowie einer Einmalzahlung in Höhe von 100 EUR. 2019 wird ein „tarifliches Zusatzgeld“ eingeführt, das sich aus 27,5 % eines Monatsentgelts sowie einer Einmalzahlung in Höhe von 400 EUR zusammensetzt. Zudem wurde das Arbeitszeitsystem richtungsweisend neu geordnet.

mehr dazu

Arbeitgeberverband Lippe: Forderungsempfehlungen der IG Metall von um die 6 % „unverträglich für NRW und den M+E-Standort Lippe“

14.09.2017
Detmold. Der Arbeitgeberverband Lippe schließt sich den Äußerungen des Metallarbeitgeber-Präsidenten NRW Arndt G. Kirchhoff an, der die Forderungsempfehlungen der IG Metall von 6 % für die 700.000 Beschäftigten des größten Industriezweigs in NRW als „unverträglich für den M+E-Standort Nordrhein-Westfalen“ zurückgewiesen hat.

mehr dazu